PHARM Podcast 120 : Prehospital mental health emergencies

Hi Folks

On today’s show, I talk about the hard lessons learnt in mental health care and psychiatric emergencies in my career so far!

Further reading:

  1. Management of the acutely agitated patient in a remote location
  2. Surviving Sedation Guidelines 2015

 

Now, onto the PODCAST!

Right

Click and Choose Save-as to Download the

Podcast.


Filed under: agitation, Emergency medicine and critical care, FOAMEd, mental-health, prehospital and retrieval medicine podcast Tagged: emergency, itunes, mental-health

French SMUR : Medical pre-hospital management reduces mortality in severe blunt trauma: a prospective epidemiological study

Important open access paper from a few years ago from France on role of prehospital critical care in severe trauma.

Medical pre-hospital management reduces mortality in severe blunt trauma: a prospective epidemiological study

This paper in my opinion, is not about physician vs paramedic model of prehospital care. It is more about what meaningful interventions may improve care. Here they argue prehospital RSI is a major factor. The use of prehospital vasopressors to minimise IV fluids is a controversial policy in trauma but may have a role in select cases. Love to read your comments on this notable paper!


Filed under: Prehospital medicine, trauma Tagged: french, prehospital, trauma

Akute Notfälle bei Trägern von Schrittmachern bzw. AICD

Ich bin ja oft wirklich überrascht, welche Ängste bei unseren Kollegen entstehen, wenn ein Patient mit einem Schrittmacher oder einem Defi eintrifft. Gerne möchte man sofort das Aggregat vom Spezialisten überprüfen lassen …

Vermutlich liegt meine Unverständnis darin, dass ich mich selbst Jahre mit dieser Thematik beschäftigt habe und die Fortbildung in diesen Bereichen eher mau ist. Außerdem sind derartige Ereignisse für uns persönlich auch ziemlich selten. Und damit ist man einfach nicht geübt im Umgang mit diesen Themen.
Deshalb fand ich es sehr spannend, dass in einer aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Notfall – und Rettungsmedizin ein CME Artikel zu dieser Thematik enthalten ist. Ausgehend von ganz banalen Dingen wie Definitionen, Typen von Schrittmachern etc. gehen die Autoren auch fallbezogen auf ganz besondere Situationen ein und erklären diese aus meiner Sicht wirklich sehr sehr gut.

Also, wenn Sie etwas Zeit haben für konzentriertes Leben. Es lohnt sich absolut!

Und dann gibt es natürlich auch noch die üblichen Verdächtigen, wenn man sich eingehender informieren möchte: Schon in nähere Details gehende Bücher zu dieser Problematik, Übersichtsartikel und sicherlich wird man auf Youtube oder in der Bloggemeinde fündig.